Bilder · Geschichten

Hast du schon gesehen? Hier gibt es immer wieder was Neues!

19. Februar 2016: Ein gemütlicher Abend :-)

Niklas – 30. Oktober 2015 – mitten aus dem Leben...

Niklas am 8. September 2015

... eben noch ein Gurkenstück eingefordert, bist du plötzlich zusammengebrochen.
Mit der Nase an meiner Hand, ganz dicht neben deinen Kumpels, bist du gestorben. :-(

Mein Niklas – ich dachte, Du würdest uralt werden.
Du warst so eine starke Persönlichkeit – es ist, als hätte ich einen Freund verloren.
Ich bin sehr traurig.

25. Dezember 2014: Jona, von einem Tag auf den anderen...

... bist Du krank geworden, und ich konnte Dir nicht mehr helfen. :-(
Es ging so schnell, dass es noch gar nicht richtig wahr ist.

Heute, am 31. Dezember, wärest Du drei Jahre und neun Monate alt. Und langsam merke ich, wie sehr Du mir fehlst.

8. März 2014: Jakob ist da!

Das große Loch, das Ole hinterlassen hat, konnte nicht leer bleiben!

Ich freue mich sehr über den kleinen Fellzwerg, der jetzt in seinen Platz hineinwachsen kann:

Herzlich willkommen bei Kalle & Co.,
kleiner Jakob!

24. Januar 2014: Ole ist einfach gegangen :-(

Ole, mein größter Schatz,
Du hast Dich so plötzlich von einem Tag auf den anderen verabschiedet, dass ich noch gar keine Worte dafür finde.

Du wurdest so sehr geliebt, dass es noch für viele Jahre gereicht hätte...

Ich weine um Dich.

3. August 2013: Es gibt einen neuen Mitbewohner bei Kalle & Co.!

Timo, mein kleines Traumschweinchen,
ist eingezogen, ein kleiner Fellzwerg.
Jetzt ist er 1 Monat alt und durfte zu uns kommen. :-)

Freitag, 22. Februar 2013: Heute ist Filip genau 12 Wochen alt, und morgen wohnt er schon vier Wochen bei Kalle & Co.!

Freitags mache ich immer das Gehege sauber: "Wutzputz". Filip nimmt es wörtlich und macht gleich mit ;-)

26. Januar 2013: Filip ist da!


Ab heute sind Kalle & Co. wieder vier:
Der kleine Filip aus Ribnitz-Damgarten ist eingezogen :-)

Herzlich willkommen, Kleiner! Ich wünsche Dir, dass Du glücklich wirst bei uns!

Ende 2012: Das Leben ohne Sam

Mein kleiner Freund,
heute weine ich, wenn ich daran denke,
was ich mit dir verloren habe...

... wie du dich an mich gekuschelt und leise gegluckst hast, wenn ich dich morgens aus dem Gehege geholt habe, um dir dein Schilddrüsenmedikament zu geben...

... wie du dich schweigend über die Brüstung gehängt und Stück für Stück dein Lieblingsfutter eingefordert hast, wenn ich am Küchentisch saß...

... wie du immer der Erste warst, wenn es in den Freilauf ging, und schon auf die Rampe sprangst, bevor sie angelegt war...

... wie du mir dann auf die Füße gestiegen und fast das Hosenbein hochgeklettert bist, um ein Salat- oder Chicoreeblatt zu ergattern...

... wie du mir auf den Schoß gesprungen bist, wenn ich mich zwischen euch gesetzt habe, schon als ganz kleiner Kerl ohne Angst...

... wie du angelaufen kamst und mir die Finger geleckt hast, als ich geweint habe...

Nur mit Bosse hatte ich eine ähnlich enge Beziehung, und sein Abschied hat genauso geschmerzt wie deiner jetzt.

Aber Kalle hat mir gezeigt, dass ich euch in Frieden gehen lassen kann.

Eines Tages werde ich lächeln können, wenn ich daran denke, was ich mit dir gewonnen habe, geliebter Sam...

Niklas an seinem Lieblingsplatz

17. Mai 2012: »Böckchen wechsel dich«

Es ging jetzt alles rasend schnell:
Gestern wurde Fredrik schon reserviert. Heute habe ich ihn zurück in Heikes Notstation nach Bremerhaven gebracht. Dort kann er nun schon seine zukünftigen Weibchen kennenlernen. Und am nächsten Dienstag, den 22. Mai ziehen sie zusammen in ihr neues Zuhause! Der Abschied fällt mir unheimlich schwer, aber ich freue mich für Fredrik, dass er jetzt glücklich werden kann.

Mit einem leeren Caddy bin ich aber nicht nach Hause gekommen:
Mit Fredriks Auszug ist heute der kleine Ole aus Heikes Notstation bei Kalle & Co. eingezogen – damit aus den Jungs wieder eine möglichst ausgeglichene Vierergruppe werden kann.

Herzlich willkommen, kleiner Wuschel!

15. Mai 2012: Fredrik sucht ein neues Zuhause bei Weibchen

Meine Stimmung passt zum Wetter:
zum Heulen :-(

Nach Piets Tod kam Fredrik so langsam in eine ernsthafte Rappelphase. Bei Sam und Niklas hatte er da keine Chancen, und so war Jona der passende Partner zum Kräftemessen. Nachdem der sich erst eine blutige Nase geholt hat und dann dicke Fellbüschel lassen musste, ist er nur noch schreiend vor Fredrik weggerannt. Das animierte den kleinen Schlingel umso mehr.

Im Lauf der letzten drei Wochen hat Fredrik Jona immer häufiger gejagt und gebissen. Zwischendurch gab es auch ruhigere Phasen, in denen ich immer wieder Hoffnung auf Besserung hatte. Aber zum Schluss hat Fredrik ihn überhaupt nicht mehr am Sozialleben der Gruppe teilnehmen lassen. Jona saß nur noch in seiner Ecke und hat sich zum Fressen kaum herausgetraut. Darum habe ich mich jetzt schweren Herzens entschieden, Fredrik von Kalle & Co. zu trennen und in eine Weibchengruppe zu vermitteln. Seit gestern sitzt er in der abgetrennten oberen Etage des Geheges, und ich hoffe auf ein schönes Zuhause für ihn.

Es ist so verdammt schwer, den kleinen Kerl gehen zu lassen... :-(

Die Vermittlung läuft über Heike in Bremerhaven, da er ja auch von dort zu mir
gezogen ist. Fredrik ist noch solange bei mir, bis Heike Platz in ihrer Notstation hat.
Aber vielleicht findet er ja vorher schon ein neues Zuhause...

Und der Rest von Kalle & Co.?

Jona ist heute schon wieder viel mutiger, kommt raus aus seiner Ecke und futtert zusammen mit Sam und Niklas. Allerdings müssen die Ränge auch hier jetzt neu ausdiskutiert werden, und das tun Sam und Jona gerade sehr vehement mit gegenseitigem Zähneklappern und großem Gebrommsel. Niklas steht immer wieder dazwischen und sorgt mit dick aufgeplustertem Fell und ebenfalls lautem Gebrommsel für Ordnung – oder versucht es wenigstens.

Deshalb habe ich jetzt doch ein Extragehege für Fredrik aufgebaut, damit die anderen alle Etagen zur Verfügung haben und sich bei Bedarf besser aus dem Weg gehen können.

15. März 2012: Kalle & Co. sind wieder 4 :-(

 

 

 

 

Piet hat uns verlassen...
sein plötzlicher Abschied schmerzt sehr...
mein geliebter großer Knuddelbär...

16. Oktober 2011: Kalle & Co. sind 5 geworden!

Heute, am 16. Oktober 2011, hätte Kalle seinen 5. Geburtstag gehabt, den wir leider nicht mehr feiern können. Aber dafür sind Kalle & Co. heute 5 geworden:

Der kleine Fredrik, gerade 4 Wochen alt, ist eingezogen :-)

Am 19. September in der Notstation der Salat-Killer in Bremerhaven geboren, durfte er heute zu Kalle & Co. kommen. Die Großen haben ihn stürmisch begrüßt, und der Kleine hat sich mutig mitten ins Getümmel gewagt.

Herzlich willkommen, kleiner Fredrik!

30. Juni 2011:

Heute vor einem Jahr ist Niklas bei Kalle & Co. eingezogen :-)

Geliebter Kalle...

... ich wollte Dir einen Nachruf schreiben,
aber Worte können einfach nicht genug sagen.

Du warst so etwas Besonderes,
hattest so einen starken Willen
und warst immer so ganz da,
dass ich das Gefühl habe,
Du bist gar nicht gegangen.

Es ist, als schautest Du mir über die Schulter
und sagtest: »Es ist gut so, wie es ist.«

Du wirst immer bei mir sein,
und womit ich nicht gerechnet habe:
Dein Tod hat mich auch mit Bosses Tod ausgesöhnt.
Ich kann an Euch beide denken,
und die Freude über Euer Leben ist größer
als der Schmerz über Euren Tod.

Danke, geliebter Kalle!

Der SHWWW ;-)

Es gab wieder einen Wettbewerb bei den Mörderschnuten, diesmal zum Nikolaus,
und wir haben auch gewonnen! Am 14.12.2010 kam das Päckchen an:

Niklas und Piet, Oktober 2010

Kalle & Co. ohne Bosse

Im Juli 2010:

Ohne Bosse ist bei Kalle & Co. nichts mehr wie vorher. Der muntere Bär fehlt überall. Sam und Kalle verstehen sich zum Glück besonders gut, aber Chef Piet liegt die meiste Zeit in einer Ecke und sieht traurig aus. Wenn ich ihm die Hand hinhalte, kommt er an und lässt sich lange streicheln.

Abends zum Freilauf war Bosse immer der Erste oben an der Rampe und dann gab es einen Wettlauf nach draußen. Jetzt ist erst einmal nur Sam da, Kalle kommt mal früher, mal später hinterher. Piet liegt nur noch oben und will gar nicht mehr raus.

Nur der kleine Niklas ist quietschvergnügt und entdeckt begeistert seine Welt. Es ist schön, ihn zu beobachten und sich an seiner Lebensfreude zu freuen. Ich hatte gehofft, dass auch Piet durch den Kleinen aufgemuntert und vor eine neue Aufgabe gestellt wird, aber im Moment mag er sich nicht mitreissen lassen. Vielleicht ändert sich das, wenn Niklas größer wird.

Vielleicht schmerzt Bosses Abschied irgendwann nicht mehr so stark und Kalle & Co. wachsen zu einer neuen Gemeinschaft zusammen, mit Kalle, Sam, Piet und Niklas.

Große Überraschung! Wir haben gewonnen...

... beim Postkartenwettbewerb vom Stritzi Mörderschnute (siehe: Wettbewerbe/Stritzi 2010)! Und am 4. Mai 2010 ist unser Gewinn-Geschenk angekommen: ein supertoller Schnutenhof-Wellness-Wickel im ultimativen Kuhdesign! Danke, Stritzi und Bine!!

November 2009: Wer sagt eigentlich, dass wir uns nicht verstehen?

Piet und Bosse haben sich längst zusammengerauft :-)

Ende September 2009: Sam ist 1 Jahr alt!

Sam – Knutschkugel ;-)